Start

Auf dieser Seite möchte ich (wieder Name schon vermuten lässt) Informationen rund um das Thema Wiederladen geben. Es sind grundsätzlich Erfahrungen in Bezug auf das Sportschießen.

Es kommen ab und an Anfragen, ob ich noch Händler oder Schulungsträger aufnehmen würde. Das mache ich, wie alles andere auch, kostenlos. Es muss aber in irgendeiner Form plausibel sein (z.B. Webauftritt, Referenzen und zum Thema passend).

Ich hoffe es ist was für Euch dabei.

Aktuell 12/21: Ein Artikel zum Thema Bleiverbot und seine gravierenden wirtschaftlichen Folgen:

https://www.all4shooters.com/de/shooting/waffenkultur/essf-wirtschaftliche-folgen-durch-eu-bleiverbot-fuer-munition/

Auch ist ein einfaches Austauschen von Blei eben keine einfache Sache. Steigende Preise, schlechte Verfügbarkeit und weitere Teile der Branche können das vermutlich nicht durchhalten. Ist die Beteiligung der Verbände bei diesem EU Vorhaben nur pro forma? Es scheint so. Was bei der Rechnung noch fehlt ist der Schaden am Sport den Vereinen, der ehrenamtlichen Arbeit und dem sozialen Gefüge.

Aktuell 02/21: Unter der Überschrift Bleiverbot für Munition in Umweltbereichen entsteht aktuell eine Entscheidungsgrundlage, die in der EU Kommission/Parlament zur Entscheidung kommen wird. Da es nun auch das Wiederladen betrifft, stelle ich folgenden Link zum Artikl zur Verfügung:

https://www.all4shooters.com/de/jagd/munition/echa-plant-ein-vollstaendiges-verbot-von-blei-in-munition-in-allen-umweltbereichen-der-eu/

Auch der DSB hat einen Artikel dazu:

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/waffenrecht-echa-veroeffentlicht-bleiverbots-vorschlag-8440/

Ich gehe davon aus, das künftig nur noch Stahlschrot für Trap/Skeet zulässig sein wird, wenn das so kommt (für offene Stände). Für Stände mit Kugelfang hört sich 90% realistisch an, aber das ist eine Frage der Definition und Auslegung.

Aktuell 01/21: Vorbehaltlich der Hintergründe des Autors und rein bezogen auf den Inhalt des Videos. Nicht von mir, aber der Meinung würde ich mich anschließen. Angst und Misstrauen vor Mittmenschen schüren ist kein guter Stil. Miteinander, statt gegeneinander, Vertrauen statt Misstrauen wäre wünschenswert. Und nochmal ganz deutlich. Das Treibladungspulver aus Kartuschenmunition oder Schwarzpulver aus Feuerwerkskörpern zu nutzen ist extrem lebensgefährlich und illegal!